Gesundheit

Lemminghausen

Der Lemmingratgeber für die naturnahe Lemminghaltung, Ernährung und Pflege.

Gesundheit

Steppenlemminge gesund halten und kranke Tiere richtig pflegen.

 

Lemminge sind normalerweise recht gesunde, robuste und pflegeleichte Tiere, trotzdem kann es immer zu Krankheiten kommen. Behalten Sie Ihr Tier genau im Auge:

  • erscheint es wie gewohnt an der Oberfläche,
  • frisst die gewohnten Mengen,
  • sieht sein Fell gesund aus,
  • ist es im Verhältnis zu den anderen Lemmingen gleich groß und schwer, hat es abgenommen?
  • bewegt es sich normal und ist es aktiv,
  • sind seine Augen klar und offen,
  • sind die Zähne gleich lang und nicht zu lang und frisst es normal, und
  • hat es keine Verletzungen?

Welcher Tierarzt?

 

Es ist nicht einfach, einen passenden Tierarzt zu finden und speziell für Lemminge gibt es kaum Empfehlungen. Suchen sie am besten im Internet nach Listen und Empfehlungen für andere Kleinnager (Mäuse, Meerschweinchen...), die hier aufgeführten Tierärzte haben oft ein Interesse an den kleinen Haustieren und informieren sich im Zweifelsfall auch über Lemminge. Fragen sie Lemminghalter in der Umgebung, falls ihnen welche bekannt sind. Achten Sie darauf, dass er behutsam mit den kleinen Nagern umgeht, sie als Patienten ernst nimmt und den Tieren helfen kann.

Was macht Lemminge krank?

 

Folgende Faktoren begünstigen Erkrankungen und sollten behoben werden, wenn Erkrankungen auftreten:

  • Streit in der Gruppe, unharmonische Gruppen
  • Unzureichende oder falsche Fütterung, verdorbenes Futter, kein Wasserangebot
  • Häufiges Saubermachen stresst die Tiere
  • Falscher Umgang mit den Tieren (.B. durch Kinder)
  • Zu beengte oder falsche Haltung
  • Verletzungsgefahren an der Einrichtung (Hamsterwatte, Plastikeinrichtung, schwere Gegenstände die nicht direkt auf dem Boden stehen, ungeeignete Laufräder etc.)
  • Schlechte Abstammung, angeborene Erkrankungen, Gendefekte

<<< Auf den linken Foto ist ein kranker Lemming im Laufrad zu sehen. Steppenlemmingen sieht man an, wenn sie krank sind. Sie haben kein gepflegtes Fell mehr, sitzen zusammen gekauert herum und magern ab.

<<< Auf diesem Foto ist ein Kranken-Aquarium zu sehen, das mit Toilettenpapier (oder Papierflockeneinstreu aus dem Zoohandel) eingestreut ist. Solche eine Einstreu ist von Vorteil bei Wunden, nach Operationen und bei Allergien.

Die Achtung vor der Eigenart des Tieres ist die Grundlage für eine Freundschaft mit ihm.

Alfred Buckowitz

Lemming-Ratgeber

Lemminghaltung

  • Lemminge verstehen lernen
  • Grundwissen über die Ernährung
  • Artgerechte Haltungsbedingungen
  • Tipps und Tricks
  • Lemmingnachwuchs
  • Gesunderhaltung und Pflege
  • Lemminge als Haustiere
  • Naturnahe Gestaltung des Geheges
  • Informationen in relevanten Bereichen
  • Gesundheit